Zurück zur Startseite

Spezi­al­pro­dukte für die manu­elle Entfer­nung von hart­nä­ckigen Farb- und Lack­an­haf­tungen

Wo mit Druck­farben und Lacken gear­beitet wird, bleiben Farb­spritzer nicht aus. Sie treten mal mehr mal weniger auf, trocknen schnell an oder härten sogar aus, können dicke Schichten bilden. Beson­ders betroffen sind in der Regel Fußböden, Spritz­ka­binen, Spritz­gitter, Werk­zeuge, Labor­zu­behör oder auch beispiels­weise die Zapfen und Köpfe von Druck­zy­lin­dern. Das manu­elle Reinigen ist meist mit hohem Zeit­auf­wand verbunden.

Um diese Anhaf­tungen schnell und einfach zu lösen und zu entfernen, haben wir leis­tungs­fä­hige Spezi­al­pro­dukte entwi­ckelt.

Diese hoch­vis­kosen Reiniger auf Basis hoch­sie­dender Löse­mittel ermög­li­chen es, dass die Wirk­sub­stanz länger auf der zu reini­genden Ober­fläche verweilt und nicht in dem Maße verdampft, wie man es von Löse­mit­teln kennt.

Die Konsis­tenz der manu­ellen Spezi­al­rei­niger ist so einge­stellt, dass sie sowohl versprühbar als auch verstreichbar sind.

Sie bilden an geneigten und senk­rechten Flächen einen stabilen Film und können dadurch sehr lange einwirken und ihre volle Kraft auch in den Poren entfalten.

Brush­Cleaner Forte

Eigen­schaften

Thixo­troper, pastöser Reiniger auf Löse­mit­tel­basis; entfernt beson­ders hart­nä­ckige ange­trock­nete und vernetzte Farb­an­haf­tungen.

Anwen­dung

Brush­Cleaner Forte wird unver­dünnt aufge­tragen;

nach kurzer Einwirk­zeit können die Anhaf­tungen mit einem Tuch abge­wischt werden oder mit Hilfe eines Spach­tels sehr leicht entfernt werden.

Brush­Cleaner Forte ist kein Gefahr­stoff und kann auch in wenig belüf­teten Arbeits­räumen einge­setzt werden.

Spray­Cleaner Forte

Eigen­schaften

Thixo­troper Reiniger auf Löse­mit­tel­basis; entfernt ange­trock­nete und vernetzte Anhaf­tungen. Durch die leichte und gute Versprüh­bar­keit können Hinter­schnitte und kompli­zierte Geome­trien gut mit dem Reiniger benetzt werden.

Anwen­dung

Spray­Cleaner Forte wird unver­dünnt aufge­sprüht,

nach kurzer Einwirk­zeit können die Anhaf­tungen mit einem Tuch abge­wischt oder mit Hilfe eines Spach­tels entfernt werden.

Spray­Cleaner Forte eignet sich auch hervor­ra­gend zum Lösen von Etiketten.

Nach der Benet­zung lösen sich die Etiketten wie von selbst.

Paste A

Eigen­schaften

Pastöse Spezia­lität zur Entfer­nung von vernetzten Druck­farben für die Farben- und Lack­in­dus­trie.

Anwen­dung

Paste A wird unver­dünnt aufge­stri­chen;

die Einwirk­zeit richtet sich nach dem Vernet­zungs­grad und der Schicht­dicke der zu entfer­nenden Druck­farben (Farben und Lacke).

Paste S

Eigen­schaften

    Pastöse, sauer einge­stellte Spezia­lität zur Entfer­nung von vernetzten Druck­farben auf Edel­stahl für die Druck­in­dus­trie.

    Anwen­dung

    Paste S wird unver­dünnt auf die trockenen Ober­flä­chen aufge­stri­chen oder aufge­bürstet.

    Die Einwirk­zeit richtet sich nach dem Vernet­zungs­grad und der Schicht­dicke der zu entfer­nenden Druck­farben,

    soll aber 20 Minuten bei 25 °C nicht über­schreiten.