Zurück zur Startseite

Große Kunden erwarten löse­mit­tel­op­ti­miertes Arbeiten”

Emis­sonsarm, ressour­cen­scho­nend, stra­pa­zier­fähig und lang­lebig – die Anfor­de­rungen an moderne Farben und Lacke sind hoch. Dementspre­chend hoch sind auch die Ansprüche an die Sauber­keit von Produk­ti­ons­be­hälter und Abfüll­con­tainer.

Spätes­tens seit 2001 fordert auch der Gesetz­geber als Bestand­teil des Bundes-Immis­si­ons­schutz­ge­setzes (BImSchG) dazu auf, den Umfang von Löse­mit­tel­emis­sionen deut­lich zu redu­zieren. Ebenso wurden die Anfor­de­rungen an die Sicher­heit von Löse­mit­tel­rei­ni­gungs­an­lagen sowie die Rege­lungen für den Arbeits­schutz verschärft.

Seit einigen Jahren werden daher zuneh­mend wäss­rige Reini­gungs­sys­teme, kombi­niert mit maschi­neller Reini­gungs­tech­no­logie, erfolg­reich einge­setzt. Wasser­ba­sierte Reini­gungs­sys­teme emit­tieren natur­gemäß kaum orga­ni­sche Stoffe und sind damit ökono­misch und ökolo­gisch beson­ders nach­haltig.

Zusammen mit unserem Partner D.W. Renz­mann wurde eine solche Reini­gungs­lö­sung entwi­ckelt. Die Anwen­dung unseres Produktes Paintex 1998 wird in dem inter­es­santen Beitrag „Große Kunden erwarten löse­mit­tel­op­ti­miertes Arbeiten“ von der Bran­chen­zeit­schrift FARBEUNDLACK im Praxis­bezug beschrieben.

Hier gelangen Sie zum Beitrag vom 25.September 2017 von FARBENUNDLACKE

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Hinweise zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen